Lebensmittel

Lebensmittel #124: Zucchetti

Zucchetti (in Deutschland„Zucchini“) ist eine Unterart des Gemüsekürbis und stammt aus Italien. Meistens erntet man die Früchte in einer Länge von 10 bis 20cm, kann sie aber auch bis zur Kürbisgrösse anwachsen lassen und so bis in den tiefsten Winter lagern. Die Erntezeit ist zwischen Juni und Oktober. Die Pflanzen geben während diesen Monaten besonders viele Früchte. Als Delikatesse gilt die gelbe Blüte („fiora die zucca“), wobei man nur die männlichen Blüten pflücken sollte, um den Fruchtertrag nicht zu schmälern. Zucchetti sind voller Vitamine (A, B1, B2, C und E), zudem reich an Magnesium, Kalium, Kalzium, Eisen, Jod, Kupfer und Phosphor. Sie haben eine entgiftende Wirkung und beschleunigen den Stoffwechsel der Haut.

In der Küche kann man Zucchetti für unzählige Speisen verwenden. In gewissen Fällen lohnt es sich sie vor dem Kochen mit Salz zu entwässern. Ungekocht kann man Zucchetti aber auch geraffelt in Salaten essen.

Werbeanzeigen
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s