Lebensmittel

Lebensmittel #123: Süsskartoffeln

Die Süsskartoffel, auch bekannt als Batate, ist nach der Kartoffel und Maniok das meist geerntete Lebensmittel der Welt. Der grösste Produzent ist China. Die Süsskartoffel, die übrigens nur entfernt verwandt mit der Kartoffel ist, stammt ursprünglich aus Mittelamerika, hat aber nun den Siegeszug rund um die Welt angetreten. Sogar jetzt endlich bis in unsere Breitengrade. In den USA ist sie schon längst ein Grundnahrungsmittel und gebackene Süsskartoffeln (backed sweet potatoes) gehören zum traditionellen Truthahn-Menü, das zu Thanksgiving gegessen wird. Und in Japan gibt’s beispielsweise die unterschiedlichsten Rezepte mit ihr, so auch Süssspeisen (z.B. Yokan).

Man kann mit Süsskartoffeln so ziemlich alles machen – von Pommes über Suppen bis zu Puffer. Also alles das was, was man mit Kartoffeln auch machen kann. Nur geschmackvoller und gesünder. Denn die Süsskartoffel ist ein absolut gesundes Nahrungsmittel, mit fast keinem Fettanteil, aber trotzdem voller Kalorien und Vitaminen. Sie beugt gegen Bluthochdruck und Diabetes vor und hat generell eine antitoxische Wirkung und schützt die Abwehrkräfte.

Hierzulande findet die Ernte im September und Oktober statt. Lagern kann man die Süsskartoffel nicht so lange wie eine Kartoffel, maximal sechs Monate (also bis ca. März).

Werbeanzeigen
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s